Praxis für Psychotherapie (HeilprG),
Coaching & Paarberatung

Andrea Melzer-Behres
Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)
Systemischer Coach

Am Sportplatz 20
64572 Büttelborn

Tel.: 06152 - 80 56 55
Mobil: 0173 - 3047335
info@praxis-melzer-behres.de

Psychosomatik

WO DIE SEELE NICHT SPRECHEN KANN, SPRICHT DER KÖRPER.

Psychosomatische Beschwerden unterstreichen den Zusammenhang zwischen Seele (Psyche) und Körper (Soma). Es gibt keine körperlosen Seelen und keine seelenlosen Körper – zumindest nicht nach dem Verständnis von ganzheitlicher Gesundheit.

Die Verbindung von Psyche und Körper ist immer aktiv. Unterdrückte seelische Belastungen wirken im Körperinneren. Sie verstecken sich hinter körperlichen Beschwerden. Was die Seele ergriffen hat, das packt auch den Körper. Psychische Belastungen werden durch körperliche Schmerzen und Befindlichkeitsstörungen, als Hilfeschrei der Seele spürbar.

Diese können sich z.B. äußern in:

  • Neurodermitis, Nesselsucht oder ähnliche Erkrankungen der Haut
  • Asthma Bronchiale
  • Tinnitus (Ohrengeräusche)
  • Schmerzen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Beschwerden des Magen-Darmtraktes
  • Dauerhaft erhöhter Blutdruck
  • Menstruationsstörungen
  • Häufiger Harndrang
  • Schlafstörungen
  • Rheumatoide Arthrithis
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Adipositas
  • Sterilität
  • u.v.m

Von psychosomatischen Beschwerden kann immer dann ausgegangen werden, wenn bei körperlichen Schmerzen und anderen Befindlichkeitsstörungen, auch nach eingehenden fachärztlichen Untersuchungen, keine organische oder allergische Ursache  festgestellt
werden konnte.